Erlebnisberichte

Isabelle Annonier

Isabelle Annonier, Herold der Gastronomie der Vendée

Isabelle war Buchhalterin, hatte dann jedoch genug von Zahlen. Isabelle träumte von grünen Weiden und sanften Hügeln. Also ließ Isabelle Bücher, Zahlen und Bilanzen hinter sich und zog aufs Land, das ihr Vater so sehr liebte. Sie richtete sich in dem kleinen Haus auf der Weide ein. Aber nicht einfach so, ohne Hintergedanken! Isabelle stellte sich eine Aufgabe: "die Landwirte und Konsumenten dafür zu gewinnen, die Verbindung zu erkennen, die zwischen einer gesunden und ausgeglichenen Ernährung und der Landwirtschaft besteht, die sie erzeugt". Sie predigt im gesamten Departement und über dessen Grenzen hinaus.

Diese charismatische und willensstarke Frau gehört noch der alten Schule an. In Ihrem Bauerngasthof zeigt sie ihren Gästen, wie man Speisen aus alten Zeiten zubereitet, die lange vor sich hin köcheln. Die Krise hat auch ein Wörtchen mitzureden, denn sie verwendet dazu die günstigen und weniger noblen Stücke, die man ansonsten beiseitegelegt hätte. Dabei muss nicht extra betont werden, dass die Zutaten für ihre Speisen aus ihrem Hof stammen. Während das Fleisch kocht, führt Isabelle ihre Gäste über ihren Hof. Und sie erklärt alles: die Ernährung der Tiere, die Verarbeitung und den Vertrieb, und sie zeigt den Gästen den Garten im Winter ebenso wie im Sommer...  Isabelle du Moulin Migné ist eine wahre Gebetsmühle...

>> Mehr über den Bauerngasthof Moulin Migné

Caves Michon

Thierry Michon, Winzer auf der Insel Olonne

"Unser Ziel ist es, beste Qualität zu erzeugen und den Mineralgehalt unseres Terroirs bestmöglich zum Ausdruck zu bringen, indem wir die Umwelt schützen und ein Gleichgewicht mit dem Kosmos herstellen.
Gemeinsam mit meinem Sohn Antoine legen wir besonderen Wert auf unsere Weingärten, da genau hier der Wein entsteht, und nicht nur im Weinkeller, in Harmonie mit den Prinzipien der Biodynamie. Unser gesamter Weinberg (40ha) wird von Hand geerntet und verlesen, teilweise mit Pferden gepflügt, und unsere natürliche Behandlung wird in homöopathischen Mengen eingesetzt.
Durch diese Art des Anbaus haben wir Weine von besonderer Qualität geschaffen und sind in den angesehensten Restaurants auf der ganzen Welt vertreten, vor allem im Restaurant Noma in Kopenhagen.
Wir sind sehr froh darüber, Nachrichten von Kunden aus Kanada, Japan und anderen Ländern zu erhalten, die mit unserer Arbeit mehr als zufrieden sind und uns gratulieren! "

>> Mehr über das Anwesen Saint Nicolas