Feste und Festivals in der Vendée

  • Cinéscénie im Themenpark Puy du Fou®

    Cinéscénie im Themenpark Puy du Fou®

  • Festival Poupet

    Festival Poupet in Saint Malo du Bois 

  • Festival Saint Jazz sur Vie

    Festival Saint Jazz sur Vie

  • Autrefois Challans

    Autrefois Challans 

  • Fête des battages et des vieux métiers

    Fest der Drescher und der alten Berufe in Saint André Treize Voies

Überall in der Vendée stehen Festivals, Vorstellungen, Folklore und Theater, tagsüber oder abends, auf dem Programm Ihrer Ferien. Mehr als 500 traditionelle oder neue Veranstaltungen erwarten Sie.

Von Juni bis September: Cinéscénie im Themenpark Puy du Fou ist die größte Nachtvorstellung der Welt! 1 Stunde und 40 Minuten Nachtspektakel, mehr als 10 Millionen Besucher, 1.200 Darsteller und Tänzer, eine 23 ha umfassende Bühne und mehr als 24.000 Kostüme. Ein Straßenhändler, das lebende Gedächtnis des Volkes der Vendée, erzählt Jacques Maupillier die Geschichte seiner Ahnen, vom Mittelalter bis zum Zweiten Weltkrieg.

Im Juli: In Saint Malo du Bois zählt das Festival de Poupet heute zu jenen Musik-Events im Westen Frankreichs, die höchste Anerkennung genießen. Die Lage am Fuße der Sèvre Nantaise mit dem üppigen "Natur-Theater" des Poupet Tales macht die Besonderheit dieses Festivals mit menschlichen Ausmaßen (3.000 Plätze) aus. Jedes Jahr erwartet Sie ein eklektisches Programm mit etwa zwölf Konzerten im Juli.

Das internationale Festival "Saint Jazz sur Vie" in Saint Gilles Croix de Vie und Saint Hilaire de Riez liefert immer am Pfingstwochenende die ersten Töne der Musiksaison. Eine weitere Jazz-Welle erreicht den Süden der Vendée im August, mit dem Festival "Vague de Jazz".

Das Festival der "Nuits musicales" in Vendée Romane wird von der Vereinigung der kleinen Siedlungen in der Vendée organisiert. Jeden Abend treten Künstler in dem bemerkenswerten Rahmen der 6 Siedlungen auf: In den 6 Konzerten sind Jazz, Barockmusik, klassische Musik und Oper zu hören.

Die Vendée hat aber auch noch andere Musik-Events zu bieten: das Festival der Barockmusik in der Logis de la Chabotterie, das Sommer-Café in La Roche sur Yon, das Musik-Festival Mer & Vie im Kanton Saint Gilles Croix de Vie, Face & Si in Mouilleron le Captif, Eperluette in Chantonnay, la Déferlante im gesamten Küstengebiet...

Eine Region zu besichtigen bedeutet auch ihre Schätze, die Geschichte, Traditionen und das Terroir kennen zu lernen. Deshalb mangelt es hier auch nicht an mittelalterlichen Festen mit Handwerksvorführungen und Illustrationen, um daran zu erinnern, wie das authentische Kulturerbe die Identität der Vendée geformt hat.

An jeweils 2 Donnerstagen im Juli und August präsentiert Ihnen die Vereinigung Autrefois Challans ihren "Foire à l'ancienne" genannten Rückblick in die Vergangenheit. Die Stadtgemeinde Challans hält dann die Zeit kurz an, um Ihnen die Gebräuche und Gewohnheiten aus den 1910er Jahren vorzuführen.

Jedes Jahr am 14. August versammelt das Fest "Fête de la Mogette" in Poiré sur Vie tausende von Menschen rund um die berühmte Ackerbohne der Region (von der 800 kg nach alter Tradition am Holzfeuer gekocht werden).

Weitere Fixpunkte sind das Mühlenfest in Nieul sur l'Autise, die "Foire à l'ancienne " in Hermenault, das Fest der Drescher und der alten Berufe in Saint André Treize Voies und noch viele andere, und sie alle zeigen auf, wie unsere Vorfahren hier gelebt und gearbeitet haben.
Zu Jahresende putzt sich die Vendée fein heraus und zeigt Ihnen hell erleuchtet die Stimmung der Weihnachtsfeste und Weihnachtsmärkte der Region auf.