Die Badeorte

  • Le remblai des Sables d'Olonne

    Remblai in Les Sables d'Olonne

  • Le remblai à Saint Jean de Monts

    Großer Strand in Saint Jean de Monts

  • La grande plage de Saint Gilles Croix de Vie

    Großer Strand in Saint Gilles Croix de Vie

  • L'estacade de la Tranche sur Mer

    Die Seebrücke in La Tranche sur Mer

18 renommierte Badeorte kennzeichnen die Küste der Vendée. Jeder dieser Orte verfügt über seinen ganz eigenen Charakter.

Saint Jean de Monts ist bei Kindern besonders beliebt

Mit seinen 8 km langen und aufgrund des seichten Wassers extrem sicheren Sandstränden setzt Saint Jean de Monts vor allem auf die Sicherheit der Familien. Entdecken Sie die Freuden des Strandfischens und angeln nach den kleinen Muscheln, die hier Pignons genannt werden. Für Kinder sind eigene Bereiche und Animationen vorgesehen. Die Esplanade ist ein schöner und sicherer Ort für Rollerskater. Die meisten Radwege verlaufen auf eigenen oder auf gesicherten Trassen, und bieten die Gelegenheit zu schönen Ausflügen durch den Wald und das Sumpfland. Die ausgedehnten Strände bieten das ganze Jahr über eine ideale Piste für Strandsegler. 2015 hat die Stadt Saint Jean de Monts das Prädikat "Station de Tourisme" erhalten, ein Gütezeichen für Qualität, das besonders attraktiven Badeorten verliehen wird.

Saint Gilles Croix de Vie, der älteste Hafen in der Vendée

Saint Gilles Croix de Vie liegt inmitten des Küstengebiets der Vendée und ist ein Seebad mit dem Label France Station Nautique. Saint Gilles Croix de Vie ist der Standort der Schiffswerft Bénéteau und des Bootssports (Yachthafen mit 1.000 Anlegeplätzen). Das charmante Fischerdorf lädt Sie zum Schlendern am Uferdamm im Dorfzentrum ein, das stets belebt ist. Der Hafen ist der bedeutendste Sardinenverarbeiter Frankreichs an der Atlantikküste. Darüber hinaus ist der Ort bekannt für seine Lebenskunst und den Blumenschmuck und er war stets der ideale Ort für einen Urlaub mit der Familie oder im Freundeskreis.

Les Sables d'Olonne, die Stadt am Meer

Les Sables d'Olonne ist der Badeort in der Vendée, der vor allem für seinen ausgedehnten Sandstrand und sein berühmtes Segelevent Vendée Globe bekannt ist, das alle vier Jahre in Port Olona gestartet wird. Les Sables d'Olonne lebt vor allem von seinem Hafen, der Fischerei, vom Handel und dem Bootssport, die Stadt ist das ganze Jahr über aktiv und eine unverzichtbare Destination für Liebhaber des Wassersports. Beim Schlendern durch die Gassen kann man das Kulturerbe entdecken, als lebendiger Zeuge der historischen Vergangenheit der Stadt: mit alten Reederhäusern, Quartieren aus dem 18. Jahrhundert, Strandvillen in den verschiedensten Baustilen, Fischerhäusern...

La Tranche sur Mer, ein kleines Dorf am Meer

La Tranche-sur-Mer ist eine Feriendestination, die es verstanden hat, auf massive Bauten und Asphaltwüsten weitestgehend zu verzichten. Dieses kleine Badedorf hat wunderschöne und authentische Landschaften und einen 13 km langen Strand samt Dünen und einer hervorragenden Wasserqualität zu bieten und hat sich seit vielen Jahren dem Umweltschutz verschrieben. Die zwischen den Dünen, dem Meer und den Wäldern eingebetteten Wanderwege führen direkt nach La Tranche sur Mer, die "Spaßdestination" schlechthin, die im Süden der Vendée vor allem für Gleitsportarten auf dem Wasser bekannt und anerkannt ist.