Die Insel Noirmoutier

  • Plage de l'Anse rouge -  Noirmoutier

    Strand der Anse rouge - Insel Noirmoutier

  • Le passage du Gois sur l'Ile de Noirmoutier

    Passage du Gois - Insel Noirmoutier

  • Tous à la plage sur l'île de Noirmoutier

    Alle auf den Strand der Insel Noirmoutier!

  • L'estacade de l'Ile de Noirmoutier

    Seebrücke des Bois de la Chaise

  • Plage de Dames au Bois de la Chaise

    Strand der Dames au Bois de la Chaise

  • Balade à vélo sur l'Ile de Noirmoutier

    Fahrradausflug auf der Insel Noirmoutier

  • Marais salants sur lîle de Noirmoutier

    Salzwiesen auf der Insel Noirmoutier

  • Le Moulin de la Guérinière

    Die Mühle von La Guérinière

  • Vue aérienne île de Noirmoutier

    Luftansicht - Ile de Noirmoutier

  • Ile de Noirmoutier

    Hafen Noirmoutier en l'Ile

Die Insel Noirmoutier wird dank eines außergewöhnlichen Mikroklimas auch Mimoseninsel genannt und ist ein Badeparadies für Liebhaber der Natur: bläulich schimmernde Salzwiesen, die ein Drittel der Insel überdecken, Dünen aus heißem Sand, die vom Wind gepeitscht werden, nach grünen Eichen, Erdbeerbäumen und Strandkiefern duftende Unterwälder stehen auf dem Programm... Im Bois de la Chaise befinden sich die typischen großen Villen von Noirmoutier, Zeugen aus der "Belle Epoque" und der Zeit der "Seebäder". In den kleinen Sandbuchten gegenüber dem Kontinent entstanden der Fremdenverkehr und der "klassische Segelsport".

Mit ihren 40 km langen Sandstränden hat die Insel Noirmoutier zahlreiche Wassersport-Aktivitäten für jedermann zu bieten: Segelschulen, Meereskindergärten für die Kleinsten, Tauchschule, Paddle, Strandsegeln und Kitesurf, Jetski und Meeres-Kajak, Ausfahrt auf einem Windjammer, Ausfahrt zum Hochseeangeln, Vermietung und Verkauf von Wassersportausrüstungen und Booten...
Darüber hinaus hat die Insel drei Häfen zu bieten: den Hafen Herbaudière, den Hafen Morin und den traditionellen Hafen Noirmoutier en l'île.

Die bodenständigen Genüsse

Zwischen Erde und Wasser bietet die Insel Noirmoutier Produkte von höchster Qualität, wie Austern und andere Schalentiere, Kartoffeln, wie die bekannte "Bonnotte", das natürliche Meersalz, Fische und Meeresfrüchte.

Le Gois, ein ungewöhnlicher Ort

Die Besonderheit dieser Insel liegt auch in der Art und Weise, wie man sie erreichen kann: über die Brücke oder über die "Passage du Gois", eine 4 Kilometer lange Straβe, die bei Ebbe befahren werden kann und Beauvoir sur Mer mit Noirmoutier verbindet. Die "Passage du Gois" ist ein weltweit einzigartiges Phänomen, und war lange Zeit über, bis zum Bau einer Brücke 1971, die Nabelschnur der Insel.
Les Foulées du Gois: "Das Rennen gegen das Meer". Jedes Jahr im Juni laufen etwa 30 Athleten gegen die Flut an...ein spektakuläres Rennen des Menschen gegen die Natur.

Noirmoutier und Segelregatten

Die Insel Noirmoutier ist ein bedeutender Austragungsort für Segelregatten. Dieses wunderbare und geschützte Gewässer bietet einen ganz besonderen Spot für Liebhaber des Segelsports. Jedes Jahr kommt es hier zu einem Treffen von Segelschiffen, wie den Schratseglern, die angesehene Regatten, wie die Lissac Classic Noirmoutier an der Seite der Pen Duick Boote austragen. Und auch hier inszeniert La Chaloupe seit mehr als einem Vierteljahrhundert die berühmten "Regatten des Bois de la Chaise", an denen mehr als 100 Arbeitsboote und Segeljachten in einem festlichen und geselligen Ambiente teilnehmen.

Video

Wussten Sie schon? ?

Le Gois ist die längste flutbare Straße Europas. Dieser Ort ist als "malerischer Ort" in die Liste der nationalen Standorte eingetragen und kandidiert für die Aufnahme ins Weltkulturerbe der UNESCO.