Le Bocage

  • Les bords de la Sèvre Nantaise

    Die Uferlandschaft des Flusses Sèvre Nantaise

  • Le Bocage vendéen

    Die Knicklandschaft der Vendée

  • Le Mont des Alouettes aux Herbiers

    Le Mont des Alouettes in Les Herbiers

  • Le Puy du Fou aux Epesses

    Themenpark Puy du Fou in Les Epesses

  • Rocheservière

    Die Pélu Brücke in Rocheservière

  • Le parc des Rochettes à Montaigu

    Montaigu

In der Knicklandschaft "Bocage" vermischen sich Geschichte und grüne Natur mit Ginsterwäldchen, einem gewundenen Fluss, einem Kloster und einem Schloss. Jeder Parcours ist von Geschichte geprägt.

Die Knicklandschaft liegt zwischen Weiden und Wanderwegen, mit 350 km an Weitwanderwegen, 1.300 km an kurzen Wanderungen, sowie 400 km an Radwegen und zahlreichen Hügeln.

Halten Sie am Ufer des Grande Maine in Saint Georges de Montaigu an und machen Sie eine Pause im Maison de la Rivière, der alten restaurierten Wassermühle, die heute als modernes und interaktives Interpretationszentrum genutzt wird.

Setzen Sie Ihren Ausflug in Richtung der Landes Genusson fort, und begeben Sie sich auf die Suche nach der Cité des Oiseaux. Und um diese großzügige Natur besser zu entdecken, besteigen Sie den Orient-Express, der auf einer 22 km langen Trasse von Mortagne sur Sèvre bis nach Herbiers durch die Knicklandschaft fährt.

Schlendern Sie entlang des Flusses Sèvre Nantaise, der von Mühlen, Schlössern, mittelalterlichen Festungen, wie dem Château de Gilles de Rais in Tiffauges gesäumt ist, wo Geschichte auf die Legende des Hausherren trifft... Ritter Blaubart!

In der Nähe von Les Herbiers befindet sich der emblematische Themenpark des Puy du Fou®, mit seinen historischen Rekonstruktionen, seinem Grand Parc® und seiner Cinéscénie®.

In der hügeligen Heckenlandschaft des Haut Bocage verbergen sich zahlreiche denkwürdige Schauplätze des Vendée Krieges, wie der Mont des Alouettes und die Logis de la Chabotterie, wo General Charette nach seinem Aufstand gegen die damals noch junge Republik verhaftet wurde.

Der Grasla Wald in Brouzils beherbergt eine Nachstellung eines Zufluchtsortes für die Familien, die vor den Colonnes Infernales (Höllenkolonnen) des Generals Turreau geflohen sind..

Inmitten des naturbelassenen Tals von Boulogne können Sie in einem besonderen Museum 7.000 Jahre an Geschichte nachvollziehen: das Historial der Vendée.

Wussten Sie schon? ?

Während des Vendée Krieges (1793-1796) dienten die Mühlen des Mont des Alouettes als optischer Telegraph zum Ankündigen von Neuigkeiten. Je nach Position der Flügel übermittelten sie den Aufständischen der Vendée Signale, um sie über die Bewegungen des Feindes in Kenntnis zu setzen.