Meer und Strände

  • Crique de l'Ile d'Yeu

    Felsbucht auf der Ile d'Yeu

  • Forêt Domaniale d'Olonne sur Mer

    Staatsforst in Olonne sur Mer

  • Grande plage des Sables d'Olonne

    Großer Strand in Les Sables d'Olonne

  • Plage du veillon à Talmont Saint Hilaire

    Strand Veillon in Talmont Saint Hilaire

  • Plages des Dames de Noirmoutier

    Plage des Dames in Noirmoutier

  • Remblai de Saint Jean de Monts

    Remblai Saint Jean de Monts

  • Tous à la plage en Vendée

    Alle Mann an den Strand in der Vendée!

Mögen Sie den Sandstrand ebenso wie die wilde Küste? Dann sind Sie an der Küstenlinie der Vendée mit den 250 km an geschützten Küsten, von denen 140 km von Stränden bedeckt sind, genau richtig. Das Wasser ist von hoher Qualität und lädt zum Baden ein und die Strände bieten mit ihren geringen Neigungen Spaß und Sicherheit für die ganze Familie für gelungene Ferien in der Vendée. Die Vendée ist der ideale Ort für Liebhaber verschiedenster Wassersportarten.

Entdecken Sie die Badeorte an der Küste der Vendée. Hier finden Sie wunderbare Sandstrände und Sie haben die Qual der Wahl zwischen Entspannung und spannenden Freizeitaktivitäten.

Strände und Artenvielfalt

Zahlreiche Küstengemeinden in der Vendée (Saint Hilaire de Riez, La Barre de Monts, Barbâtre, La Faute sur Mer...) haben sich für geeignete Methoden zur Reinigung ihrer Strände entschieden. Denn der Strand ist nicht nur ein spielerischer Ort; er ist vor allem ein natürlicher Lebensraum an der Schnittstelle zwischen dem Meer und den Dünen. Bei Flut legt das Meer eine Vielzahl von Algen am Strand ab, die mit anderen Pflanzen und Meeresorganismen vermengt sind. Dieser natürliche Beitrag des Meeres ist ein wesentlicher ökologischer Faktor, der für die Stabilisierung der Dünen und des Ökosystems von unverzichtbarer Bedeutung ist. Somit ist die mechanische Reinigung nur auf stark besuchten Stränden zulässig. Die wildesten Strände werden von Hand gepflegt, um eine selektive Reinigung zu gewährleisten, die auch die Artenvielfalt berücksichtigt.

Wandern

Entlang der Küste erwarten Sie mehrere Hektar an Staatswald, echte einladende Pinienwälder, zu einem Picknick oder einer Wanderung über den Weitwanderweg GR8.

Bereisen Sie die Vendée mit dem Fahrrad und nutzen Sie dazu den 200 km (davon 150 km auf einer eigenen Trasse) langen Radweg an der Küste, der von Bouin nach L'Aiguillon sur Mer führt, vorbei an den Inseln Noirmoutier und Yeu.
Und vergessen Sie auch die Gemeinden im Hinterland nicht, die nur einige Steinwürfe von der so begehrten Küste entfernt liegen und vor allem mit einer unberührten Natur aufwarten können.

Wussten Sie schon? ?

Die Vendée ist eines der führenden Departements in Frankreich in Bezug auf den Küstenschutz. Nur 20% der Küste sind bebaut.